Siebenlehn: Ölteppich auf der Freiberger Mulde

Siebenlehn. Ein Ölteppich auf der Freiberger Mulde in Siebenlehn hat am Donnerstagvormittag Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Der 1,5 Meter breite Ölteppich trieb in Höhe der Otto-Altenkirch-Straße konstant auf der Wasseroberfläche. Der Einsatz ist mittlerweile beendet, die Ölsperre bleibt vorerst installiert.

Laut Feuerwehr war das Öl mit Abwasser aus dem Gewerbegebiet Siebenlehn in den Fluss gelangt. Einzelheiten waren zunächst nicht zu erfahren. Polizei und Landratsamt ermitteln. Ein Polizeihubschrauber war ebenfalls im Einsatz. (hh/fhob)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...