Silberstadt: Gutscheine bis Dezember gültig

Mehr als 70 Händler, Gastronomen und Dienstleister nehmen teil

Freiberg.

Seit über drei Jahren gibt es in Freiberg nun schon den Silberstadt-Gutschein. Mehr als 70 Händler, Gastronomen, Dienstleister und Einrichtungen sind laut Stadtverwaltung für das Projekt gewonnen worden. Gekauft werden kann er in der Tourist-Info, die seit Dienstag wieder geöffnet hat - mit reduzierten Zeiten am Wochenende.

Gestartet wurde das Projekt 2017 noch mit Gutscheinen aus Papier. Diese verfallen nun bald: Bis 31. Dezember dieses Jahres sollten sie eingelöst sein. Die Papiergutscheine waren im Gesamtwert von knapp 250.000 Euro verkauft worden. "Das sind 250.000 Euro Kaufkraft, die aktiv in Freiberg gebunden wurden", sagt Citymanagerin Claudia Steinbach. "Kaufkraft, die nicht in einem der großen Shoppingcenter oder bei Online-Riesen landet, sondern hier vor Ort bei den zahlreichen inhabergeführten Geschäften und Dienstleistern der Silberstadt umgesetzt werden."

Im November 2020 wurde der papierne Gutschein vom Karten-Gutschein abgelöst. Letzterer ist bislang im Wert von über 170.000 Euro aufgeladen worden. "Er verspricht damit, trotz oder gerade wegen der Coronasituation, noch erfolgreicher zu werden als sein Vorgänger in Papierform", so Claudia Steinbach. (bk/hh)

www.freiberg.de/gutschein

Die Tourist-Information am Schlossplatz öffnet montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.