Solarworld: Interesse an Auktion ist sehr groß

Reger Andrang bei Besichtigungstag in ehemaliger Logistik-Halle

Freiberg.

Hans Christian Engelhardt vom Auktionshaus Waitz und Richter ist überzeugt, dass bei der aktuellen Versteigerung von Inventar, Maschinen, Warenbeständen und ähnlichem der insolventen Freiberger Solarworld Industries GmbH fast alle 965 Positionen einen Bieter finden. "Wir haben nahezu überall schon ein Gebot", sagt der Prokurist, "und erfahrungsgemäß tut sich in der letzten halben Stunde noch eine ganze Menge." Die Leipziger Firma hat im Auftrag von Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering eine Online-Auktion gestartet. Der erste Teil endet am heutigen Mittwoch, für den letzten Schaltschrank fällt am Freitagnachmittag der Hammer. Am gestrigen Dienstag haben zahlreiche Interessenten die Angebote persönlich unter die Lupe genommen. In der ehemaligen Logistikhalle des Solarworld-Konzerns an der Alfred-Lange-Straße waren dabei Familien mit Kindern ebenso wie Geschäftsleute unterwegs.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.