Spitzengaudi am Brauhaus

Ob nun Himmelfahrt, Vater-, Männer- oder Herrentag - ganz gleich, welchen Namen man dem gestrigen Donnerstag gab, die Sonne ließ sich nicht lumpen und schien kraftvoll herunter auf alle Menschen. Die einen zogen klassisch mit einem Handwagen durch die Landschaft, dabei nicht selten bunt kostümiert, andere suchten sich einen festen Ort, an dem sie sich der Herrlichkeit des Augenblicks hingeben konnten. Ein solcher Platz war einmal mehr die Bergmannsbaude vor dem Freiberger Brauhaus. Hier fand die zweite Auflage des "Freiberger Human Kicker"-Turniers statt. Sieben Mannschaften traten dabei unter der Aufsicht von Schiedsrichter Wilhelm Lieberwirth (links) gegen einander an. Für Furore sorgten dabei nicht allein die sportlichen Leistungen, sondern die Namen der Teams, die sich etwa "Zuger Immer Zu", "Freib(i)erger", "Gurgentruppe" oder "Ajax Dauerstramm" nannten. Das Wichtigste daran war der Spaß, und den hatten sowohl die Spieler als auch das Publikum. (wjo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...