Stadt sucht Friedensrichter

Brand-Erbisdorf.

Die Stadt Brand-Erbisdorf sucht einen neuen Friedensrichter, um die Schiedsstelle wieder besetzen zu können. Im Stadtrat am Dienstagabend erneuerte die Verwaltung ihren Aufruf, sich für dieses Ehrenamt zu bewerben. Es sei eine Pflichtaufgabe der Kommune. Nachdem der langjährige bisherige Friedensrichter nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehe, hätten sich bislang noch keine Interessenten bei der Stadt für die Tätigkeit gemeldet. "Die Suche hält weiter an", sagte OB Martin Antonow im Stadtrat. Für das Ehrenamt gibt es eine Entschädigung. (ar)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.