Straße in Naundorf weiter dicht

Straße in Naundorf weiter dicht

Noch bis Ende des Jahres ist die Dorfstraße in Naundorf gesperrt. Denn in dem Bereich soll die Stützmauer erneuert werden. Seit Anfang Juli laufen die rund 770.000 Euro teuren Arbeiten. Mittlerweile sind Teile der Straße abgerissen worden, um Platz für den Bau der neuen Wand zu schaffen. Zurzeit werden, wie Isabel Siebert vom zuständigen Landesamt für Straßenbau und Verkehr erklärt, Anker für die Baugrube gesetzt. Dafür wird sogar schweres Bohrgerät eingesetzt (Foto). Ist die rund 60Meter lange Stützmauer, die aus Beton gegossen und mit Natursteinen verkleidet wird, erst einmal fertig, wird die Dorfstraße auf einer Länge von knapp 200 Metern erneuert. Mit dem Schritt will die Straßenbaubehörde die Engstelle an der S 208 beseitigen. (acr)

0Kommentare Kommentar schreiben