Straßensperrungen dauern noch an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Brand-Erbisdorf.

Wegen Arbeiten am Trinkwassernetz ist in Brand-Erbisdorf die Färberstraße im Abschnitt östlich der Färberstraße/ Stadtgutweg noch bis voraussichtlich 30. April gesperrt. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Weil jenes Teilstück der August-Bebel-Straße entlang der Erasmushalde als Einbahnstraße aufgehoben worden sei, bleibe das Brander Rathaus auch weiterhin für Fahrzeuge von der Sankt-Michaeliser-Straße aus erreichbar, heißt es. Voraussichtlich noch bis zum 21. Mai müsse die Kohlenstraße ab Fabrikstraße bis zum Abzweig Gewerbegebiet Süd vollständig gesperrt bleiben. In diesem Abschnitt werde das Elektrokabel erneuert, so die Stadt. (ar)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.