Technologie-Stammtisch - TU präsentiert Super-Werkstoffe

Freiberg.

Mit der Entwicklung und dem Design von Super-Werkstoffen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche beschäftigen sich die Materialwissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg in einem Sonderforschungsbereich. Die besondere Kombination aus Stahl und Keramik könnte künftig insbesondere bei Crashs im Verkehrsbereich Leben retten, heißt es in einer Mitteilung der Bergakademie. Die Ergebnisse ihrer zehnjährigen Forschung präsentiert die Universität am 23. August ab 13 Uhr Maschinen- und Anlagenbauern, Automobilzulieferern und metallverarbeitenden Unternehmen der Region gemeinsam mit der IHK Chemnitz auf dem Mittelsächsischen Technologiestammtisch "Research meets Industry" in Freiberg. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...