Testbus des DRK ab Montag im Landkreis Mittelsachsen unterwegs

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Termine täglich im südlichen Landkreisgebiet

Freiberg.

In einer Kooperation zwischen dem DRK-Kreisverband Freiberg und dem Busunternehmen Vogt's Reisen wurde ein Reisebus umgebaut. Damit erhalten Bürger im ländlichen Raum die Möglichkeit, sich testen zu lassen.

Mit einem Testbus, einer sogenannten mobilen Covid-19-Teststation, erweitert das DRK sein Angebot zur Bekämpfung der Coronapandemie. Der Bus tourt ab Montag durch das südliche Gebiet des Landkreises. Nach den Worten von Silvio Mattern, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Freiberg, handelt es sich um eine Kooperation des DRK und der Firma Vogt's Reisen.

Demnach hatten den Kreisverband vermehrt Anfragen von Bürgermeistern nach Testangeboten vor Ort erreicht. Einen Service für die Menschen zwischen Bobritzsch-Hilbersdorf und Rechenberg-Bienenmühle anzubieten, sei auch die Intension des Busunternehmens aus Hilbersdorf. "Aufgrund des coronabedingten Verbotes von Busreisen möchten wir unsere Mitarbeiter vor Kurzarbeit schützen und haben nach alternativen und von den Mitarbeitern mitgetragenen Möglichkeiten gesucht", erklären Daniel Vogt und Susan Winkler von Vogt's Reisen. Das Unternehmen habe einen Reisebus nach den Vorgaben des DRK umgebaut. So gebe es ein Einbahnstraßensystem im und außerhalb des Busses, um Begegnungen zu minimieren. Vier Firmenmitarbeiter wurden zum Tester ausgebildet. "Wir als Hilfsorganisation bringen unsere Erfahrungen aus dem Betrieb unserer sechs Testzentren sowie unzähligen Schultestungen ein. Unser Partner Vogt's Reisen bietet die Ergänzung für die Kooperation", so Silvio Mattern weiter.

Für die einzelnen Orte, die zweimal pro Woche angesteuert werden, gibt es feste Tage, Zeiten und Standorte. Eine vorherige Terminvereinbarung ist laut DRK nicht notwendig. Zum Einsatz komme ein Corona-Schnelltest mit hoher Genauigkeit, der beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte gelistet sei. Das Ergebnis liege in etwa 15 Minuten vor und werde den Bürgern als Ausdruck übergeben. Alternativ könnten sie ihr Ergebnis auch über einen QR-Code abrufen.

Testen lassen können sich Personen ohne Krankheitssymptome, Minderjährige in Begleitung der Erziehungs-/Sorgeberechtigten und deren schriftlicher Einverständniserklärung. Benötigt werden die Gesundheitskarte/Karte für Krankenversicherte, Ausweis sowie Mund-Nasen-Schutz.

Tourenplan Testbus

Berthelsdorf (Am Schmiedestern) Freitag 7 bis 8.30 Uhr;

Bienenmühle (Am Bahnhof) Mittwoch 13.15 bis 14.45 Uhr, Samstag 10 bis 11.30 Uhr;

Clausnitz (Am Heimathaus) Mittwoch 11 bis 12.30 Uhr;

Dorfchemnitz (Bushaltestelle Gaststätte) Montag 16 bis 17.30 Uhr;

Falkenberg (Bushaltestelle Wendeschleife) Dienstag 11 bis 12 Uhr;

Großschirma (Ärztehaus) Donnerstag 7 bis 8.30 Uhr;

Großvoigtsberg (Zellwaldcenter) Donnerstag 8.45 bis 10.15 Uhr;

Halsbrücke (Am Sportplatz) Dienstag 13.15 bis 15 Uhr, Donnerstag 13 bis 14.30 Uhr;

Hetzdorf (BH Mitte/Festhalle) Dienstag 9.15 Uhr bis 10.45 Uhr, Freitag 16.30 bis 18 Uhr;

Hilbersdorf (Parkplatz Kirche) Montag 18 bis 18.45 Uhr, Donnerstag 18 bis 18.45 Uhr, Freitag 13 bis 14 Uhr;

Holzhau (Am Vereinshaus) Mittwoch 16.45 bis 18.15 Uhr;

Lichtenberg (Festplatz) Montag 9.15 bis 10.45 Uhr, Samstag 12 bis 13.30 Uhr;

Mulda (Parkplatz Penny-Markt) Montag 14 bis 15.30 Uhr, Mittwoch 9 bis 10.30 Uhr, Sonntag 12.30 bis 14.30 Uhr;

Naundorf (Am alten Gemeindeamt) Dienstag 15.15 bis 16.45 Uhr, Donnerstag 16.15 bis 17.45 Uhr;

Neuhausen (Edeka Fiedler) Samstag 8 bis 9.30 Uhr;

Niederschöna (Bushaltestelle Schule) Dienstag 7.15 bis 8.45 Uhr, Freitag 14.30 bis 16 Uhr;

Oberbobritzsch (Parkplatz ehem. Penny) Montag 7.15 bis 8.45 Uhr;

Rechenberg (Rathaus) Mittwoch 15 bis 16.30 Uhr;

Siebenlehn (Alte Feuerwehr) Donnerstag 10.30 bis 12 Uhr;

Tuttendorf/Conradsdorf (Alte Muldenbrücke) Donnerstag 14.45 bis 16 Uhr;

Weigmannsdorf (BH Wndeschleife) Mittwoch 7.15 bis 8.30 Uhr;

Weißenborn (Parkplatz am Freibad) Dienstag 17 bis 18.30 Uhr, Freitag 8.45 bis 10.15 Uhr, Sonntag 15 bis 16.30 Uhr.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €