Theater sagt alle Proben ab

Bis 19. April entfallen auch alle Vorstellungen

Freiberg.

Im Mittelsächsischen Theater ist die Bühne leer. Fast jedenfalls, sagt Theatersprecher Christoph Nieder: "Auf der Bühne finden Reparaturarbeiten statt. An den mechanischen und elektronischen Gerätschaften ist immer etwas zu tun." Schauspieler und Sänger dagegen stehen nicht mehr auf der Bühne - auch nicht zum Proben. "Auf der Bühne sind sie ja sehr eng zusammen und haben teilweise auch Körperkontakt", so Nieder. Schon am Freitag hatte das Landratsamt alle Vorstellungen bis 19. April wegen des Coronavirus untersagt. Seitdem sei es im Haus deutlich leiser, sagt Nieder. In der Schneiderei werde zwar noch gearbeitet. Und mancher Musiker komme zum Üben ins Haus - denn nicht in jeder Wohnung kann man gut Klavier oder Trompete spielen. Man bereite alles vor, damit Mitarbeiter in Verwaltung, Buchhaltung und Dramaturgie bei Bedarf von zu Hause arbeiten können. Wie es nach dem 19. April weitergeht, inwieweit Vorstellungen nachgeholt werden oder der Spielplan nach hinten geschoben wird, dazu konnte er nichts sagen.

Fest steht: Wer Karten für eine der betroffenen Vorstellungen gekauft hat, kann sein Geld zurückbekommen. Das Theater bittet darum, die Tickets per Post zurückzusenden. Die Theaterkasse sei zwar bis auf Weiteres geöffnet, aber man wolle vermeiden, dass dort Menschenansammlungen entstehen. Wer sein Geld zurückhaben möchte, kann einen Gutschein im gleichen Wert erhalten, der zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden kann. Auch eine Rücküberweisung ist möglich. Allerdings bittet das Theater die Zuschauer, Eintrittsgelder nicht zurückzuverlangen, sondern zu spenden. Einige Menschen hätten sich schon dazu bereit erklärt, so Nieder. Darüber hinaus hofft das Theater auf staatliche Unterstützung: "Die Einnahmen fehlen uns jetzt natürlich." Gleichzeitig liefen die Gehälter weiter, die meisten Künstler seien fest angestellt. Dennoch treffe auch sie die Absage der Vorstellungen, sagt Nieder: "Das ist auch emotional eine schwierige Situation."


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.