Tiefbauamt: Stadt räumt in Ortslage

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Die Stadt Freiberg hat auf gesetzlicher Grundlage alle öffentlichen Straßen innerhalb der geschlossenen Ortslage zu reinigen, erklärt Tiefbauamtsleiter Tom Kunze auf die Anfrage einer Leserin. Sie wollte wissen, warum im Winter der Radweg zwischen Gaststätte "Hammer" und Gaststätte "Am Konstantin" nicht vom Schnee geräumt wird. Die Reinigungspflicht umfasse auch die Verpflichtung, die Gehwege und Überwege für Fußgänger vom Schnee zu räumen sowie bei Schnee und Eisglätte zu streuen. Im Sinne der Straßenreinigungssatzung der Stadt Freiberg zählen gemeinsame Geh- und Radwege als Gehwege. "Der angefragte betroffene Abschnitt des Radfernweges von der Gaststätte ,Hammer' zur Gaststätte ,Am Konstantin' befindet sich außerhalb der geschlossenen Ortslage", so der Tiefbauamtschef. (ar)

Das könnte Sie auch interessieren