Tourist-Info zu - Silberbahn fährt aber

Freiberg.

Trotz der zeitweisen Schließung der Freiberger Tourist-Information wegen Corona-Verdachtsfällen fährt die Silberbahn weiter. Der Ticketverkauf für das grüne "Bähnle" wurde interimsmäßig von der Stadtinfo in das Büro von Sonnenschein Reisen, Herderstraße 8, verlegt. Das teilte Ulrike Jurk von Sonnenschein Reisen, die das Silberbahn-Projekt organisiert, am Dienstag auf Anfrage von "Freie Presse" mit. "Alle Voranmeldungen, die in der Tourist-Information getätigt wurden, liegen uns vor." Die Tickets könnten auch kurzfristig beim Fahrer erworben werden. Dazu Jurk: "Jedoch bitten wir darum, möglichst vorher die Tickets zu kaufen, um dem Fahrer den nötigen Freiraum für die Ticketentwertung und Platzierung der Gäste zu ermöglichen, damit die Runden pünktlich starten können." Von telefonischen Reservierungen bitte sie derzeit Abstand zu nehmen. Das Reisebüro hat bis 31. Oktober montags, mittwochs und donnerstags von 8.30 bis 17 Uhr, dienstags von 8.30 bis 16 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. Am Montag war bekannt geworden, dass die Touri-Info wegen Corona-Verdachtsfällen geschlossen werden muss. (hh)

Die Silberstadtbahn verkehrt von Mittwoch bis Sonntag, jeweils um 10.30, 11.45, 13.30 und 14.45 Uhr vom Schlossplatz aus. Die Fahrpreise liegen bei 9 Euro, ermäßigt bei 8 Euro für Erwachsene und bei 4 Euro für Kinder von 4 bis 14 Jahren. Die Familienkarte kostet 25 Euro.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.