Trockenübung an der Matsch-Anlage

Das wird klasse: Ihre künftige Matschstrecke haben die Knirps der DRK-Kindertagesstätte "Flohkiste" in Reichenbach gemeinsam mit Kita-Leiterin Sabine Kunze und Domenic Schlieder schon einmal genau inspiziert. Die Kinder freuen sich riesig auf die Matschstrecke. In mehreren Strecken können die Kinder in Wasser und Matsch spielen, auch ein Wasserrad ist dabei in Betrieb. Nach Ostern bis Ende April wollen die Elternsprecher gemeinsam mit Erziehern und Eltern die knapp 5000Euro teure Anlage der Firma Eibe einbauen und betonieren. Finanziert wurde die aus Robinienholz bestehende Anlage mit Spendengeldern von Eltern und Firmen sowie Mitteln der Einrichtung. Im vorigen Jahr hatte die Stadt Großschirma die Kita für rund 300.000 Euro, einschließlich Leader-Zuschüssen, innen saniert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...