Tschechien-Ausflug endet in Quarantäne

Deutscheinsiedel.

Ein Kurzausflug nach Tschechien endete für zwei junge Männer in Quarantäne. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Beamte des Polizeireviers Marienberg am Montagnachmittag Verkehrskontrollen nahe der deutsch-tschechischen Grenze in Deutscheinsiedel durchgeführt. Dabei fiel ihnen ein aus Tschechien kommender VW mit deutschem Kennzeichen auf. Die anschließende Kontrolle ergab, dass der 32-jährige Fahrer und sein 31-jähriger Beifahrer zum Zwecke eines Einkaufs und zum Tanken kurzzeitig im Nachbarland unterwegs waren. Dies stellte jedoch keinen triftigen Grund für eine quarantänefreie Wiedereinreise nach einem Kurzaufenthalt dar, heißt es im Polizeibericht. Auch die erforderlichen Einreiseanmeldungen konnten die beiden Männer demnach nicht vorgewiesen. Sie müssen sich nun in häusliche Quarantäne begeben. Zudem wurde das zuständige Landratsamt über die Sachverhalte informiert. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.