TU digitalisiert Briefe von Gelehrtem

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Die sogenannte Werner-Edition ist ab sofort online verfügbar. Rund 700 Briefe von und an den Freiberger Gelehrten Abraham Gottlob Werner sind samt Informationen zum Kontext der Briefwechsel öffentlich einsehbar, teilt die Pressestelle der TU Bergakademie mit. Im ersten von sechs Bänden befindet sich demnach auch die Korrespondenz zwischen Werner und seinem Schüler Alexander von Humboldt. Zu Lebzeiten übte Werners Lehre eine große Anziehungskraft aus. "Zahlreiche Söhne von Aristokraten, Bergwerks- und Gutsbesitzern, Gelehrten, leitenden Beamten und Diplomaten kamen aus ganz Europa und Übersee, um die Bergakademie zu besuchen und vor allem, um bei Werner zu hören. Nach ihrer Freiberger Zeit schreiben viele von ihnen ihrem Lehrer Werner", heißt es in der Mitteilung der TU. (bk)http://edition-wernder-tu-freiberg.de

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.