Urlauber werben weltweit für Silberstadt

Rathaus will reiselustige Freiberger als Botschafter gewinnen

Freiberg.

Freiberger werben in aller Welt für ihre Silberstadt. Diese Vision will die Stadt jetzt umsetzen und reiselustige Freiberger als Urlaubsbotschafter gewinnen. "Wir wünschen uns, dass die Urlaubsbotschafter neben ihrem eigenen Gepäck auch den kostenfreien "Silberstadt-Urlaubsbeutel" mitnehmen, wenn es in den Urlaub geht, und dort für Freiberg werben", erklärt Monika Kutzsche, Leiterin des Sachgebietes Tourismus im Amt für Kultur-Stadt-Marketing.

Die Tourismus-Expertin setzt darauf, dass "die Freiberger ihre Heimatstadt lieben und auch im Urlaub von ihr schwärmen" und ist sich ganz sicher, dass viele von ihnen Urlaubsbotschafter werden wollen. Deshalb sind die ersten Urlaubsbeutel längst gepackt. Neben Gastgeberverzeichnis, Erlebniskarte, Veranstaltungsinformationen und diversen Flyern enthält der Silberstadt-Stoffbeutel auch ein kleines Souvenir. "Je nachdem, wo es hingeht, gibt es dieses Informationsmaterial auch in englisch, niederländisch, russisch, polnisch oder tschechisch - den Sprachen unserer meisten Gäste", betont Monika Kutzsche.

Christoph Ulrich

Ulrichs Bilanz:Der „Freie Presse“-Wirtschaftsnewsletter von Chef­korrespondent Christoph Ulrich

kostenlos bestellen

Mit dem Beutel "können alle Freiberger ihre Heimatstadt als Reiseziel empfehlen - egal ob an ihrem Urlaubsort ihren Gastgebern oder Freunden, Bekannten und Verwandten." Abgeholt werden können die kostenlosen Urlaubsbeutel ab sofort in der Tourist-Information am Schloßplatz. (bk)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...