Vereinbarung - Politessen bald auch in Halsbrücke aktiv

Halsbrücke/Freiberg.

An zwei bis drei Tagen im Monat sollen Mitarbeiter des Freiberger Ordnungsamts künftig auch in Halsbrücke und den Ortsteilen Hetzdorf und Niederschöna Parksünder aufspüren. Einer entsprechenden Vereinbarung stimmten die Freiberger Stadträte zu. Die die Stadt erhält eine Kostenpauschale. Die Bediensteten melden vorgefundene Verstößen weiter nach Halsbrücke. Die Verfahren selbst werden dort weiter bearbeitet . (fhob)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...