Verkehrswacht auf Festen und Messen präsent

Auch bei Veranstaltungen in Bräunsdorf und Siebenlehn dabei

Freiberg.

Kinder- und Vereinsfest Bräunsdorf, Zweiradmesse, Automesse und Fahrradtag bei Möbel Mahler in Siebenlehn, Oldtimertreffen in Naundorf, Frühlingsfest im Kinderhaus "Ankerplatz" Zethau - die Gebietsverkehrswacht Freiberg ist 2016 auf zahlreichen Veranstaltungen präsent gewesen. Dieses Resümee zog ihr Chef Werner Helfen (Foto) auf der Hauptversammlung des 42 Mitglieder zählenden Vereins in Freiberg.

Demnach waren die Verkehrswächter auch bei der Messe "Sachsen Krad" in Dresden, beim Familienfest in einem Freiberger Asylbewerberheim, bei der Flöhaer Feuerwehr und bei der Messe "New Mobility - Sicherheit hat Vorfahrt" in Leipzig dabei. Laut Helfen war die Hüpfburg sehr gefragt. Allerdings werde die Attraktion nicht von der Landesverkehrswacht Sachsen bezuschusst. 2016 musste die Hüpfburg obendrein repariert werden. Der holländische Hersteller erledigte dies kostenlos. "So entstanden für uns nur die Transportkosten", sagte Helfen. Die Verkehrswacht organisierte im Vorjahr 54 Schulungen mit rund 2500 Teilnehmern. Zum Vergleich: 2015 waren es 57Schulungen mit ebenfalls 2500Teilnehmern. Gartenlokale, Feuerwehren und Unternehmen forderten die Verkehrswacht an. Neben der Fahrradausbildung für Viertklässler organisierte der Verein auch die Verkehrssicherheitstage an der Grundschule und im Cottagymnasium in Brand-Erbisdorf. Gemeinsam mit dem Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr waren die Verkehrswächter beispielsweise auf der Motorradmesse in Leipzig dabei.

Nicht zuletzt: Die Fahrzeuge und Hänger der Verkehrswacht stehen neuerdings in einer Halle in Freiberg, die das Unternehmen Pama kostenlos zur Verfügung stellt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...