Verstaubte Instrumente gelangen zu neuem Glanz

Peter Kreißl hat auf dem Boden des Pfarramtes in Langhennersdorf eine Entdeckung gemacht. Aus ihr ist inzwischen ein Posaunenchor entstanden.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...