Volltrunken in die Baustelle gefahren

Mulda.

Einen Polizeieinsatz in Mulda hat ein 32-jähriger, offensichtlich betrunkener Autofahrer am Dienstagvormittag ausgelöst. Die Beamten wurden von Zeugen gegen 11 Uhr in die Chemnitzer Straße gerufen, da dort ein offenbar unter Alkoholeinfluss stehender Pkw-Fahrer in eine Baustelle gefahren sei und nun nicht mehr heraus komme, heißt es im Polizeibericht. Vor Ort trafen die Polizisten den Fahrer in seinem Renault mit Anhänger an. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,0 Promille. Der 32-Jährige musste daraufhin zur Blutentnahme, sein Führerschein wurde eingezogen. Außerdem bekam der Mann eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.