Vor die Türen

Stubenhocker sind wir nicht, wir Menschen in und um Freiberg. Wir kommen zu Tausenden nach Sayda, zu Hunderten zur Diakonie, wir lustwandeln durch den Albertpark von Kunst zu Musik, wir machen erst Bräunsdorf die Aufwartung und dann noch Großhartmannsdorf. An so einem Wochenende verliert sogar der demografische Wandel für einen Moment seine Schrecken. (fhob)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...