Wander-Bus nimmt Fahrt auf

Holzhau.

Ein neuer Wander-Bus hat pünktlich zu Ferienbeginn seine Fahrtroute im oberen Erzgebirge zwischen Neuhermsdorf und Holzhau aufgenommen. Wochentags um 8 Uhr fährt der vom Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) organisierte und finanzierte Bus seine erste Tour mit Start in Neuhermsdorf im Landkreis Sächsischen Schweiz-Osterzgebirge. Auf der 25 Kilometer langen Strecke im Kammgebiet von Mittelsachsen liegen zudem Holzhau, Rechenberg-Bienenmühle, Clausnitz, Cämmerswalde und Neuhausen. Von der Schwartenberggemeinde aus startet der Bus um 9 Uhr in die entgegengesetzte Richtung. 

Vorerst bis Ende Oktober verbindet die neue Linie nicht nur die Orte, sondern hält unter anderem am Brauereimuseum in Rechenberg-Bienenmühle. Laut VMS kostet der Test etwa 20.000 Euro und kam auf Anregung von Hoteliers und Tourismusfachleuten zustande. In der Vergangenheit hatte es bereits vier Jahre lang einen sogenannten Skibus als ähnliches Angebot in der Region gegeben. Das über den Tourismusverband Erzgebirge entwickelte Angebot war jedoch 2014 gescheitert, weil es nicht gelang, ein tragfähiges wirtschaftliches Finanzierungssystem zu finden, hieß es damals. (ar)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...