Wegen Borkenkäfer: Freibad geschlossen

Weißenborn.

Trotz Sommertemperaturen ist das Weißenborner Freibad seit Montag geschlossen. Bürgermeister Udo Eckert (Freie Wählergemeinschaft) nennt zwei Gründe: Erstens sei die Gemeinde vom Staatsbetrieb Sachsenforst verpflichtet worden, schnellstmöglich Schadholz aus den Wäldern zu holen, um Borkenkäfern Einhalt zu gebieten. Dafür werde jeder Bauhofmitarbeiter gebraucht. Die beiden Bademeister, so Eckert, seien im Bauhof angestellt und müssten nun im Wald mit anpacken. Zweitens fließt derzeit mangels Niederschlägen so wenig Wasser in der Freiberger Mulde, dass der Papierhersteller Felix Schoeller für seinen Betrieb Wasser zukaufen muss und daher dessen gereinigtes Abwasser nicht dem Freibad zur Verfügung stellen kann. Wie viele Besucher das Freibad dieses Jahr genutzt haben, konnte Eckert am gestrigen Donnerstag noch nicht sagen. (cor)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...