Weihnachtsgefährt in Langenau unterwegs

Langenau.

Auch in Langenau konnte das traditionelle Pyramidenanschieben in diesem Jahr nicht stattfinden. Ortschaftsrat sowie Vertreter von Fortuna Langenau und des Faschingsvereins hatten jedoch gemeinsam eine Idee. Sie wollten unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Schutz-Verordnung dennoch etwas weihnachtliche Stimmung im Dorf verbreiten. Am Samstag vor dem dritten Advent machten sich deshalb zwei Weihnachtsmänner mit geschmückten Fahrzeugen auf, um bei Weihnachtsklängen kleine Geschenke zu verteilen. Da auch die Ortsteile Gränitz, Oberreichenbach und Himmelsfürst auf der Strecke des Weihnachtsmannes lagen, warteten auch dort viele Familien vor ihren Grundstücken. Die Organisatoren Uwe Nestler, Steve Kröner und Steffen Bartzsch resümieren: "Das war eine gelungene Aktion und es gab viel Zuspruch. Wir danken allen Unterstützern und wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit." (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.