Weitere Studenten unter Kontrolle

Freiberg.

Im Zusammenhang mit der Tuberkulose-Erkrankung (TBC) eines Studenten der Bergakademie laufen weitere Untersuchungen. Das hat André Kaiser vom Landratsamt bestätigt. Den Worten des Pressesprechers zufolge sind 58Studenten untersucht worden: "Davon wurde bei sechs eine latente TBC festgestellt." Es handele sich dabei um eine nicht ansteckende Tuberkulose. In zwei Fällen seien Wiederholungsuntersuchungen erforderlich, um eine genaue Diagnose zu stellen. Kaiser: "Ob die Personen sich bei dem Erkrankten angesteckt haben oder schon vorher infiziert waren, kann bei einer latenten Tuberkulose nicht ermittelt werden." (jan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...