Welt-Aids-Tag: Schüler klären Schüler auf

Wie wird die Krankheit übertragen? Wie kann man sich schützen? Und was ist überhaupt Aids? Am Montag hat der Schülerrat des Brander Cottagymnasiums anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember einen Schultag zu diesem Thema gestaltet. Ziel ist, Spendengeld für Aids-Hilfe und -Forschung zu sammeln und diese an den Verein Aidshilfe Chemnitz zu geben, erläutert Hannes Marski, 16, vom Schülerrat. Seit zehn Jahren greifen Schüler das Thema auf. Dabei kommen stets mehrere hundert Euro Spendengeld zusammen. Zu den besonderen Aktionen dieses Jahr gehören Vorträge zum Thema HIV und Aids, die Schüler der 10.Klasse vor Schülern der 7. Klasse gehalten haben. "Die Biologielehrer unterstützen das und es kommt gut an", meint Marski. Zudem haben die Schüler ein riesiges Banner mit bunter Fingerfarbe gestaltet und Infostände mit Flyern aufgebaut, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Marski meint, dass die Aktion schon Effekt habe: Bei den Lehrern werde konkreter nachgefragt. (cor)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...