Weniger Grippefälle als im Vorjahr

Freiberg.

In Mittelsachsen sind in der Saison 2019/2020 insgesamt 1592 im Labor bestätigte Grippefälle gemeldet worden. Das sind weniger als in der Saison davor: 2018/2019 wurden dem Gesundheitsamt 1840 Fälle bekannt, teilte das Landratsamt am Dienstag mit. Mit 4524 Fällen grassierte die Grippe 2017/2018 besonders stark. Zwei Patienten verstarben im Landkreis in der laufenden Saison an der Virusgrippe. (bk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.