Wenn morgens plötzlich ein Schirm fehlt

Die Inhaberin der "Bodega Andaluza" in Freiberg ärgert sich über den Verlust. Auch andere Lokalen klagen über Diebstähle und Vandalismus. Selbst vor Klobrillen machen die Täter nicht halt.

Freiberg.

An lauen Sommerabenden herrscht in den Biergärten und anderen Freisitzen der Freiberger Gaststätten reger Betrieb. Teils ist es schwierig, einen Platz im Freien zu ergattern. Doch die Gastro-Außenanlagen haben auch eine Kehrseite: Diebe haben ein leichtes Spiel - und nutzen das aus. Davon kann Annette Haber, die Inhaberin der Wein- und Tapasbar "Bodega Andaluza" an der Burgstraße, ein Lied singen. Nach der Sommer-Open-Air-Party Ende Juli im Schlosshof fehlte plötzlich einer ihrer großen Schirme, die die Gäste vor Sonne und vor Regen schützen. "Es ist unglaublich, dass jemand einfach einen 700 Euro teuren Schirm mitgehen lassen hat", sagt die Gastronomin kopfschüttelnd. Sie erstattete Anzeige. Laut Polizeisprecherin Jana Ulbricht laufen die Ermittlungen noch.

Der Schirmklau ist kein Einzelfall. Jana Ulbricht nennt drei weitere Beispiele: In Chemnitz wurden Kabel einer Biergarten-Beleuchtung gestohlen, in Döbeln demolierten Passanten ein Fahrrad vor einem Biergarten, und in Aue verschwand ein Buchsbaum im Kübel aus einem Biergarten. Daneben gibt es viele kleinere Diebstähle oder Randale, die nicht angezeigt werden, aber für die Lokale trotzdem ärgerlich sind.


So berichtet Kristin Haubold, Mitarbeiterin der "Stadtwirtschaft" in Freiberg, von herausgerissenen Pflanzen: "Mal werden sie mitgenommen, mal auf die Straße geworfen." Zudem häufe sich der Diebstahl von Geschirr und Besteck - auch im Außenbereich. "Wir sind da wachsamer geworden. Man muss aber auch an die Vernunft appellieren", so Kristin Haubold. Sie wundere sich, dass Kinder einfach Spielzeug aus der Spielecke mitnehmen. "Und die Eltern reagieren offenbar nicht." Der Gipfel: Selbst vor Seifenspendern und Klobrillen machten Diebe nicht halt.

Die Trattoria "La Fortuna" in der Petersstraße hatte 2018 große Probleme mit Diebstählen und Vandalismus im Außenbereich, sagt Anne Fröhlich, Lebenspartnerin von Inhaber Basri Mejdi. "Häufig wurden Blumen von den Tischen geklaut oder aus Kübeln rausgerissen." In diesem Sommer sei noch nichts Gravierendes passiert. Ähnlich schildert Alexander Gläsner, Mitarbeiter in der Kaffeerösterei "Momo" in der Korngasse, die Situation: "Es kommt relativ selten vor, dass etwas zerstört worden ist." Stühle und Tische werden nachts mit einer Kette gesichert.

Andere Lokale holen abends ihre Stühle und Tische rein. So macht es auch das Café der Erzgebirgsbäckerei Schäfer Großhartmannsdorf in der Burgstraße, sagt Verkäuferin Kerstin Gocht. "Da passiert nichts." Gastwirt Lutz Rupprecht vom "Pubagei" in der Burgstraße schleppt seine Stühle und Tische ebenfalls von draußen ins Lokal, sobald das Pub schließt. "Ich will nicht riskieren, dass bei mir abends jemand sein mitgebrachtes Fastfood verzehrt." Denn nebenan, im Café SIZ, finden die Mitarbeiter um Teamleiter David Kleist morgens oft Essensreste vor, wie eine Sprecherin der TU Bergakademie Freiberg bestätigt. Abdulrahman Dlowan vom Orient-Imbiss an der Burgstraße winkt ab: "Wir haben keine Probleme. Aber wir sind auch nachts da, haben bis 1Uhr, freitags und samstags sogar bis 4 Uhr geöffnet."

Das Café Hartmann in der Petersstraße verschnürt außerhalb der Öffnungszeiten Sonnenschirme, Tische und Stühle. "Bis zum vorigen Jahr haben wir sie noch reingeholt, aber der Aufwand war zu hoch", so Inhaber Pat Hartmann. Deshalb setze er auf den gesunden Menschenverstand. "Aber wenn der Alkoholpegel zu hoch ist, drehen manche durch", sagt Hartmann mit Verweis auf umgeworfene Blumenkübel. Prinzipiell seien Randale aber eher seltener geworden.

Hinweise zum Schirmdiebstahl nimmt die Polizei in Freiberg unter Telefon 0371 700 entgegen.

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...