Wo Wärme aus der Erde kommt

Die Kreisstadt bietet im übertragenen Sinne einen heißen Boden - etwa jede neunte Geothermie-Anlage von Mittelsachsen steht in Freiberg.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...