Wohngeldbehörde geschlossen

Freiberg.

Die Wohngeldbehörde der Stadt Freiberg bleibt im August eine Woche geschlossen: Vom 17. bis 21. August sind keine Vorsprachen und Termine möglich, informiert die Pressestelle des Rathauses. Grund für die Schließung sei ein personeller Engpass. "Damit kein Rückstau bei der Bearbeitung bereits eingegangener Wohngeldanträge entsteht, werden diese vorrangig bearbeitet", teilt Sandra Eberbach von der Pressestelle mit. Anträge und sonstige Anliegen könnten jedoch an der Infothek im Bürgerhaus abgegeben, postalisch oder per E-Mail (wohngeldstelle@freiberg.de) an die Wohngeldbehörde gesendet werden. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.