Radklassiker für Mitte Mai geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hainichen.

Ob und in welcher Form es in diesem Jahr in Hainichen große Feste gibt, ist laut Oberbürgermeister Dieter Greysinger (SPD) noch ungewiss. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass in drei oder vier Monaten schon wieder Feste mit mehreren tausend Besuchern stattfinden können", erklärte er kürzlich. Weiterhin eingeplant ist dennoch das Wolfram-Lindner-Gedächtnisrennen des Hainichener Radsportvereins am 16. Mai. Lindner (1941 bis 2010) war ein international bekannter Radsporttrainer, dessen Karriere in Hainichen begann. Auf der traditionellen Strecke zwischen Gabelsberger-, Gottlob-Keller-, Käthe-Kollwitz- und Frankenberger Straße sollen am Sonntag nach Himmelfahrt die Radsportler ihre Runden drehen. (fa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.