Zeugnis für Wehrmänner

Bergakademie setzt Retter Untertage ein

Freiberg.

Fünf Freiberger Feuerwehrmänner haben gestern von der TU Bergakademie ihre Zeugnisse für die bestandene Ausbildung zum Wehrmann erhalten. Grundlage für die deutschlandweit einzigartige Kooperation sei die Zusammenarbeit mit der Stadt Freiberg und dem Freiberger Kreiskrankenhaus, teilte die Uni mit.

Damit sei den Partnern ein wichtiger Schritt zum Aufbau einer schlagkräftigen Grubenwehr gelungen, heißt es weiter. Die Grubenwehr sei ein unverzichtbarer Bestandteil eines Bergwerkes. Im Ernstfall müsse sie Menschen unter Tage retten oder nach Unglücken die Grube sichern.

"Mit dem Wissen der Freiberger Feuerwehr und unserer bergmännischen Expertise können wir die Qualität des Rettungswesens unter Tage auf eine neue Ebene heben und uns personell erheblich verstärken", erklärte Prof. Helmut Mischo, Wissenschaftlicher Direktor des Forschungs- und Lehrbergwerkes. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...