Zimmerer sind am Zug

Räte vergeben für Kita-Neubau weitere Aufträge

Bobritzsch-Hilbersdorf.

In Zeiten des Baubooms sind derlei Nachrichten selten. Die Ausgaben für die Arbeiten am Dach der neuen Kita in Niederbobritzsch fallen geringer aus als gedacht. Das teilte der Hauptamtsleiter von Bobritzsch-Hilbersdorf, Bernd Spittel, jetzt mit. Die Gemeinderäte beauftragten jüngst eine Firma aus Rechenberg-Bienenmühle mit den Zimmererarbeiten. Auftragssumme: gut 99.000 Euro. Zudem wird eine Firma aus Riesa für circa 37.000 Euro das Dach abdichten und die Dachklempnerarbeiten übernehmen. Bis zum Frühjahr soll das 1,4 Millionen Euro teure Projekt fertig sein. In der Einrichtung, die an die Krippe angebaut wird, entstehen drei Gruppenräume, ein Mehrzweckraum, ein Büro und Zimmer für Mitarbeiter und Hausmeister. (acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...