Zusammenstoß mit Pannen-Auto auf A 4

Lichtenau.

Mit leichten Verletzungen sind die Fahrer und eine Insassin zweier Autos bei einem schweren Unfall auf der A 4 davongekommen. Wie die Polizei mitteilte, war am Samstag gegen 15.45 Uhr ein Renault mit Anhänger auf der A 4 in Richtung Chemnitz unterwegs. Zwischen Frankenberg und Chemnitz-Ost stoppte der Fahrer das Gespann wegen eines technischen Defektes auf dem Seitenstreifen. Als er das Warndreieck aufstellte, fuhr ein Toyota offenbar zu weit rechts und stieß mit dem Renault zusammen. Der Toyota schleuderte nach links, stieß gegen die Mittelleitplanke. An Fahrzeugen und Leitplanke entstand Schaden von 36.000 Euro. Die A 4 war bis 16.35 Uhr gesperrt. (bp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.