Abenteuerlustige können in See stechen

Während die Schifffahrt auf der Talsperre Kriebstein weitgehend ruht, dürfen ab dem heutigen Samstag Erlebnishungrige wieder mit Kajak und Kanadier paddeln.

Lauenhain.

Die Boote der Flotte des Abenteuer-Erlebniscamps von Heiko Rudolph sollen ab dem heutigen Samstag in Lauenhain zu Wasser gelassen werden. Das ist zumindest der Plan des Inhabers der seit 20 Jahren beliebten Freizeitstätte, in der auch Feriencamps stattfinden.

"Das Landratsamt Mittelsachsen hat mir grünes Licht gegeben. Ich habe entsprechende Präparationen getroffen, die Gäste zu betreuen und einzuweisen", sagte Rudolph. Der Chef eines mehrköpfigen Teams, von dem fünf derzeit in Kurzarbeit auf den weiteren Saisonverlauf warten, hadert aber mit dem Informationsfluss in diesen von Auflagen infolge der Coronapandemie geprägten Tagen: "Da gibt es auch für den Tourismusbereich von Region zu Region unterschiedlichste Regelungen. Es ist schwer nachzuvollziehen, was machbar ist und was nicht."

Heiko Rudolph ist angesichts der aktuellen Situation um die wirtschaftliche Lage seines Unternehmens besorgt. "Eigentlich reicht unsere Saison in der Regel vom 15. April bis zum 15. Oktober. Um diese Zeit herrscht sonst Hochbetrieb. Wir verfügen über 60 Boote, die sind an Spitzentagen wie Pfingsten ausgebucht", sagt Rudolph. Das müsse auch so sein, denn: "Wir verdienen unser Geld ja binnen eines halben Jahres." Doch als es in dem bei Wassersportlern beliebten Revier nahe der Talsperre losgehen sollte, überstürzten sich die Ereignisse rund um Corona und den folgenden Shutdown. Es hagelte Absagen. "Ich bin auch in Sorge, wie es weitergeht. Wir partizipieren beispielsweise von Campern und den Gästen der Jugendherberge Falkenhain. Bleibt die Frage, ob die demnächst ins Grüne ausschwärmen", so der Chef des Abenteuercamps. Einen der angebotenen Überbrückungskredite wolle er nicht unbedingt in Anspruch nehmen, denn der müsse ja mit erwirtschaftet werden. Rudolph selbst hatte die jüngsten Tage genutzt, um Anlagen des Camps an der Zschopau zu pflegen und Boote für den Verleih zu präparieren.

Abenteuercamp Lauenhain: Kontakt und Informationen zu Öffnungszeiten der Kanuvermietung gibt es Internet unter:

www.abenteuercamp-lauenhain.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.