Amerikaner plant Buch über Slock.it

Mittweida.

Der amerikanische Journalist Matthew Leising arbeitet derzeit an einem Buch über das Mittweidaer Technologie-Startup Slock.it. Das gab Slock-it-Gründer Christoph Jentzsch gegenüber "Freie Presse" bekannt. Konkret werde es um das 2016 von dem Unternehmen lancierte Projekt "Dao" gehen: eine Art virtuelle Investment-Firma, die auf der Blockchain-Technologie basiert. "Dao" war nach einigen Wochen gehackt worden, über 50 Millionen US-Dollar in Form der Kryptowährung Ether kamen dabei zunächst abhanden, konnten aber zurückgeholt werden. US-Reporter Matthew Leising hatte schon damals für die Finanznachrichtenagentur "Bloomberg" über den Fall berichtet. Das Buchprojekt befindet sich derzeit noch in der Recherchephase. Wann es erscheinen soll, sagte Jentzsch nicht. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...