Amt meldet mehr als 200 neue Fälle

Artikel anhören:
Mittweida.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen hat am Donnerstag 211 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zuletzt waren die Zahlen infolge der Osterfeiertage und der dadurch wenigeren Tests niedriger ausgefallen. Nun steigt die Gesamtzahl der infizierten Menschen in Mittelsachsen auf 18.601. Die Infektionsfälle verteilen sich auf die Altkreise wie folgt: Freiberg 7809 (+101), Mittweida 7075 (+ 83), Döbeln 3735 (+45). Der Inzidenzwert für Mittelsachsen liegt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (Stand: Donnerstag, 0 Uhr) unterdessen bei 129,9 (Vortag: 176,6). In den Krankenhäusern der mittelsächsischen Region werden laut der Mitteilung des Gesundheitsamts 85 Covid-Patienten behandelt. 17 Menschen müssen beatmet werden. Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona wurden am Donnerstag nicht bekannt. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.