Anzahl der Straftaten rückläufig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Die Anzahl der Straftaten ist in Burgstädt im Vergleich zum Vorjahr von 506 auf 456 gesunken. Auch die Aufklärungsquote verbesserte sich: Sie liegt 2021 bei 70,8 Prozent - weit über dem Durchschnitt in Sachsen (59,6 Prozent). Den Rückgang der Straftaten in Burgstädt um 9,9 Prozent bewertet Polizeihauptkommissar Jens Rödel als Erfolg in der Polizeiarbeit und in der Zusammenarbeit mit der Stadt und deren Ordnungskräften. Der Leiter des Polizeireviers Rochlitz hat vor dem Stadtrat die Kriminalitätsstatistik des Jahres 2021 ausgewertet. Dabei schaute er auch hinter die Zahlen, denn es gebe immer eine große Dunkelziffer. Das beträfe vor allem Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Diese liegt 2020 und 2021 jeweils bei zehn. (bj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.