Arbeitskreis sucht Möbel für Turm

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Geringswalde.

Die verglaste Beobachtungsplattform des Geringswalder König-Friedrich-August-Turmes, die vom Funkclub genutzt wird, soll mit Möbeln ausgestattet werden. "Wir benötigen drei Tische mit je vier Stühlen", erklärte David Rausch (Die Linke) als Mitglied des Arbeitskreises "Aussichtsturm" dieser Tage. Nach der Sanierung des Bauwerkes wolle man den Turm mehr für die Öffentlichkeit öffnen. Sobald es die Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlaubten, seien eine ganze Reihe Veranstaltungen geplant. "Dafür müssen wir entsprechend ausgestattet sein", so Rausch. (grün)

Wer Mobiliar kostenlos abgeben möchte, kann sich unter Ruf 0176 61701309 oder Mail davidrausch01@googlemail.com melden.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.