Ausbildung für Techniker

Berufsschulzentrum nimmt bereits Bewerbungen an

Freiberg.

Mit dem Beginn des Schuljahres 2019/20 besteht am Beruflichen Schulzentrum "Julius Weisbach" in Freiberg die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker in den Fachrichtungen Bergbautechnik, Bohrtechnik oder Geologietechnik zu beginnen. Für die Weiterbildung werden laut Schulleiter Frank Wehrmeister keine Lehrgangsgebühren fällig. Zudem bestehe Lernmittelfreiheit. Kosten entstünden nur als Auslagen für Exkursionen und gegebenenfalls für die Unterkunft in Freiberg. Das Berufsschulzentrum nimmt bereits Bewerbungen für alle drei Fachrichtungen entgegen. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...