Auszeichnung - Mittweidaerin erhält Verdienstorden

Der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat gestern 17 Frauen und Männern den Verdienstorden des Freistaates Sachsen überreicht. Dazu zählte Elisabeth Schwerin aus Mittweida. Die 52-jährige Kreisrätin (Grüne) ist seit 1994 Vorstandschefin des Vereins "Müllerhof" in Mittweida und engagiert sich ehrenamtlich für die soziokulturelle Begegnungsstätte, die Menschen bei sozialen, familiären und arbeitsrechtlichen Fragen hilft und verschiedene kulturelle Projekte realisiert. Bei der Zeremonie im Dresdner Residenzschloss würdigte der Regierungschef den "bewundernswerten Einsatz" der Ordensträger, die "sich um Sachsen und die Menschen, die hier leben, verdient gemacht" hätten. Bei dem Sächsischen Verdienstorden handelt es sich um die höchste staatliche Auszeichnung des Freistaates. (jl)

0Kommentare Kommentar schreiben