Autofahrer gerät in Gegenverkehr

Geringswalde.

Schaden in Höhe von geschätzt 10.000 Euro ist am Donnerstagnachmittag bei einem Autounfall in Geringswalde entstanden. Gegen 15.50 Uhr stießen zwei entgegenkommende Fahrzeuge in der Dresdener Straße (B175), nahe der Erich-Zeigner-Straße zusammen, so die Polizeidirektion Chemnitz in einer Mitteilung vom Freitag. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein Skoda mit einem 60-Jährigen am Steuer, der in Richtung Rochlitz fuhr, nach links in den Gegenverkehr. Dabei streifte er einen entgegenkommenden VW, den ein 52-Jähriger lenkte. Der Skoda-Fahrer setzte seine Fahrt zunächst fort und kehrte erst später zum Unfallort zurück. Verletzt wurde niemand. (fmu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.