Bauamt lässt Straßen ausbessern

Taura.

In der Gemeinde Taura sind in den nächsten Wochen an mehreren Straßen Instandhaltungsarbeiten geplant. Darüber informierte der Burgstädter Bauamtsleiter Hannes Langen. Rund 20.000 Euro seien für die Arbeiten an den kommunalen Straßen eingeplant. Seit dieser Woche bis zum 30. September müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einstellen. Unter anderem sollten netzartige Risse im Belag der Taurasteinstraße saniert werden, bevor aus diesen tiefe Ausbrüche und Schlaglöcher entstehen. Auch Schäden an der Rosenstraße, der Neuen Straße und einer Verbindung zwischen Haupt- und Mittweidaer Straße sollten ausgebessert werden. Hinzu kämen Arbeiten zu Verbesserungen am Profil eines Straßengrabens und Reparaturen an Wassereinläufen, durch die Regenwasser von den Straße ferngehalten oder abgeleitet werden soll. Eine Straßensperrung sei nicht notwendig, heißt es. (tür)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.