Beirat berät zur KZ-Gedenkstätte

Frankenberg.

In Frankenberg hat sich ein wissenschaftlicher Beirat der künftigen Gedenkstätte für das ehemalige KZ Sachsenburg gebildet. "Hochrangige Wissenschaftler und Historiker aus Deutschland werden in dem Gremium Empfehlungen aussprechen", kündigte Frankenbergs Bürgermeister Thomas Firmenich (CDU) an. Der Beirat tage zwei bis drei Mal pro Jahr und helfe der Stadt bei der Antragstellung für die Gedenkstättenförderung. Mit ihrem ersten Antrag war die Stadt durchgefallen. In dem Beirat arbeiten mit: Carina Baganz, Melanie Engler, Stefan Hördler, Thomas Lutz, Birgit Sack, Prof. Thomas Schaarschmidt und Prof. Mike Schmeitzner. (dahl)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.