Betriebshof - Regiobus baut neuen Carport für Busse

Mittweida.

Für rund 800.000 Euro wird das Verkehrsunternehmen Regiobus auf seinem Omnibusbetriebshof in Mittweida einen Großcarport bauen. Der Unterstand wird nach Angaben von Geschäftsführer Michael Tanne Platz für 14 Fahrzeuge bieten, über Druckluftanschlüsse und Geräte zur Ladeerhaltung von Batterien verfügen. So seien bei Inbetriebnahme der Fahrzeuge kein Warmlaufen und keine Befüllung der Luftkessel mehr notwendig. Das Bauvorhaben werde zu etwa 60 Prozent vom Freistaat Sachsen gefördert. Der Carport wird die bestehende Fahrzeughalle ergänzen. Diese sei aufgrund komplizierter Grundstücksverhältnisse nach der Wende vergleichsweise klein ausgefallen, viele Fahrzeuge würden daher bislang im Freien abgestellt, erklärte Tanne. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...