Bürger sollen Bäume schmücken

Hainichen.

Ab sofort können die Hainichener insgesamt zehn Weihnachtsbäume auf dem Platz Ecke Poststraße/Bahnhofstraße schmücken. Es können Weihnachtsbaumkugeln, Strohsterne und anderer Zierrat angehängt werden, jedoch kein Lametta. Die Idee zu der Aktion, mit der Weihnachtsbäume für den Schmuck in der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen sollen, hatte Thomas Kretschmann, Geschäftsführer der Hainichener Firma Naturbrennstoffe, bei einem Besuch des hiesigen Baumarktes. "Ich erfuhr dort, dass durch die Coronabedingte Schließung des Baumarktes am Montag viele Weihnachtsbäume wohl nicht mehr verkauft werden und in den Schredder wandern", so Kretschmann. Hagebau-Betriebsleiter Stefan Kampen sponsorte zehn Bäume. Auch Bürgermeister Dieter Greysinger sagte Unterstützung zu, und so konnten am Montagnachmittag in Zusammenarbeit mit dem Bauhof die zehn Bäume aufgestellt werden. (jl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.