Burgstädter feiern drei Tage lang und lassen es dabei kräftig krachen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit einem Höhenfeuerwerk ist das dreitägige Burgstädter Stadtfest am Sonntagabend zu Ende gegangen. Trotz teilweise regnerischem Wetter hatten laut Rathaus bis zu 3000 Gäste täglich die Veranstaltung in der Stadt besucht, die traditionell jedes Jahr am ersten Oktoberwochenende über die Bühne geht. Am Freitag gestartet, wurden die Feierlichkeiten auch von den Auftritten verschiedener Künstler und Bands begleitet. Darunter befanden sich auch Sängerin Gudrun Lange und ihre Band Kactus. Deren Auftritt lockte trotz herbstlichem Wetter und entsprechender Kühle am Sonntagabend zahlreiche Fans auf das Burgstädter Stadtfest. "Wir sind sehr froh, dass wir wieder Schausteller da hatten", sagt die Leiterin des Ordnungsamtes Cornelia Müller. Der Rummel war im vergangenen Jahr wegen der kurzfristigen Planung des Festes ausgefallen. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.