Carmina Burana in der Trinitatiskirche

Hainichen.

Erst seit einem halben Jahr besteht die Städtepartnerschaft zwischen Hainichen und dem tschechischen Ustek. Nach dem Vergleich der Fußballer zur Einweihung des Kunstrasenplatzes in Hainichen gibt es nun einen ersten musikalischen Höhepunkt: Carmina Burana in der Trinitatiskirche am 1. November. Der Auscha-Chor und Sporcks, das deutsch-tschechische Musikensemble, führen das Meisterwerk von Carl Orff auf. "Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, wir bitten aber um Spenden", sagte Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). Er wirbt auch für einen Besuch des nur knapp zwei Autostunden entfernten Ustek. Am 28. Oktober (Feiertag in Tschechien) gibt es dort einen Handwerkertag. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...