Cotesa will keine weiteren Stellen streichen

Trotz Kurzarbeit hat der Mittweidaer Leichtbau-Spezialist in der Coronakrise ein neues Werk in China hochgezogen. Die Produktion nach Fernost verlagern will der Airbus-Lieferant jedoch nicht.

Jetzt testen und streamen

Testen Sie unser Digitalabo Premium
einen Monat lang kostenfrei


Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen (inkl. FP+)
  • inklusive kompletter Berichterstattung zur OB-Wahl

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.