Der "Löwe" hat wieder seinen Flügel

In einer Woche wird im sanierten Festsaal "Goldener Löwe" der altehrwürdige Bechstein-Flügel wieder erklingen. Nachdem die für Freitag geplante festliche Eröffnung des Hauses wegen Corona abgesagt wurde, wird es nun zur Stadtratssitzung am nächsten Dienstag eine kleine Einweihung geben - mit Musik auf einem mehr als 100 Jahre alten Instrument. Der Flügel lagerte viele Jahre im Pianohaus Hofmann in Klaffenbach. Für die Generalüberholung war in Hainichen Geld gesammelt worden. "Wir haben lange um dieses Instrument gekämpft, es war einfach ein Glück, dass er noch nicht verschrottet war", sagt Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD, im Bild). Er könne zwar auch ein wenig spielen, zur Stadtratssitzung werde dies aber der junge Hainichener Pianist Robin Nahler tun. Ein neues Instrument wäre günstiger gewesen, die 30.000 Euro teure Aufarbeitung habe sich aber gelohnt. (fa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.